Schaumträger-Klebeband - doppelseitig klebend

doppelseitige Schaumstoffbänder

Beschreibung: 


Schaumstoff-Klebebänder - doppelseitig klebend besitzen einen Schaumstoffträger und sind auf Ober- und Unterseite mit Klebstoff beschichtet. Durch den Schaumstoffträger erreicht man Dicken bis zu 50 mm. Die Standartdicken sind 0,8 mm, 1,0 mm, 1,6 mm, 2,0 mm, 3,0 mm und 4,0 mm. Durch Kombination können wir jedoch sämtliche gewünschten Dicken (z.B. 2,5 mm, 3,2 mm oder 7,0 mm) herstellen.

Die Trägerschäume werden in unterschiedlichen Festgkeiten (RG=Raumgewicht) ausgewählt. Wir verarbeiten Schäume mit einem Raumgewicht von 30 kg/m³ bis 200 kg/m³. Die weicheren Schäume, z.B. 67 kg/m³ werden z.B. zur Verklebung von Leisten und Spiegeln, aber auch bei Werbemitteln, Aufstellern und Displays eingesetzt. Eine weitere Unterscheidung der Schäume in der Struktur ist Größe der Verkettung (Hohlräume/Zellen im Schaum), sowie geschlossenzelliger Schaum (geschlossene Zellen) oder offenporiger Schaum (offene Zellen = Luftdurchlässig). Wie bei den einseitigen Schäumen, z.B. als Türdichtungsband,  kann bei den offenporigen doppelseitig klebenden Schäumen die Luft entweichen, bzw. auch Feuchtigkeit hineinwandern. Die geschlossenen Schäume sind im Kern "dicht", daher etwas steifer und werden bevorzugt im Aussenbereich eingesetzt. 

Die härten Schäume, z.B. 100 kg/m³, 150 kg/m³ und 200 kg/m³ werden für Außenanwendungen eingesetzt, z.B. Leistenverklebung Automobile, Kofferaufbauten LKW und Busse, Spriegelverklebung im Fensterbau, Tpyenschilder und Schilder auf Werbeanlagen. Unsere Schaumstoffklebebänder werden mit Hotmeldkleber, UV-Hotmeldkleber, Kautschuk- oder Acrylatkleber ausgerüstet.

Sämtliche Schaumstoff-Klebebänder können wir als Schmalrollen, Breitrollen, Abschnitte, Bogenware oder Stanzteile liefern. Schaumstoff-Klebebänder werden überall dort eingesetzt, wo verklebte Materialien unterschiedliche Ausdehnungskoeffizienten besitzen; der Schaum fängt hierbei die unterschiedliche Bewegung der verklebten Materialien auf, ohne das sich die Kleberverbindung lößt. Ein Beispiel ist hier die Typenverklebung eines Fahrzeugs-Kunstoff-Typenschildes, dieses Kunststoffschild dehnt sich anders aus, als der Lackuntergrund-bzw. der Fahrzeugrahmen; diese unterschiedliche Ausdehnung fängt der Schaum auf und hält die verklebten Teile zusammen.

Anhand des mögliche Ausdehnungskoeffizient zweier unterschiedlicher Teile ermittelt man die Klebebanddicke, wobei die Schäume (je nach Type) Ausdehungen bis zum 3-fachen der Ursprungsdicke erreichen können und so diese Bewegung mitmachen, ohne das sich die Klebeverbindung löst. Ein weiteres Beispiel ist die Sprossenverklebung am Fenster - die Kunststoffsprosse vergrößert sich bei Hitze (ausdehnen), während sich die Glasscheibe bei Hitze nur minimal dehnt. Je größer die unterschiedlichen Ausdehnungen der zu verklebenden Materialien sind, desto dicker wird der Schaumträger ausgewählt. 

 

 

Eigenschaften:

  • Schaumstoff-Klebeband mit einem Schaum als Trägermaterial
  • Schäume in verschiedenen Ausführungen, Dicken und Festigkeiten
  • PVC-, PE- und PUR- Schäume
  • EVA- Schäume als preisgünstige Alternative zu PE-Schäumen
  • geschlossenzellige Schäume in unterschiedlichen Härtgraden
  • offenporige Schäume in unterschiedlichen Raumgewichten
  • Acrylat, Kautschuk, UV-Hotmeld oder Hotmeltkleber
  • Permanent/permanent oder permanent/ablösbar oder beidseitig ablösbar
  • in Breiten von 3 mm bis 1.500 mm
  • Dicken von 0,4 bis 50 mm Dicke
  • Anwendung: Displaybau, Spiegelverklebung (Spiegelband), Wohnmobilbau, Aufbauten, Möbelbau, Fensterbau (Sprossen)
  • für Aufsteller und Wobbler, sowie Preisleisten im Einzelhandel 
  • zur Verklebung von KFZ-Schildern, Zierleisten, Aussenspiegeln uws.
  • mit Papier- oder Folienträger
  • individuell konfektioniert (Streifen, Vorgestanzt, gelasert (siehe Laseranwendung) usw.
  • Spiegelklebeband, Leistenklebeband, Tafel-Klebeband
  • hochwertiges Verbindungssystem für Innen- und Außenbereich

 

         3MShop doppelseitige Schaumstoff-Klebebänder im Shop 

 

<< zurück